DENKE GROß Institut

ABC

Carlota Middendorf – Sängerin

Überstunden im Beruf und dann schnell weiter zum nächsten Freizeittermin? Zwischendurch noch schnell auf Facebook die letzten Neuigkeiten checken und auf What’s App den Tagesablauf mit den Freunden beschreiben?
Der oft selbst geschaffene Zeitmangel und dem daraus resultierenden Stress in Verbindung mit der Reizüberflutung der alltäglichen Informationen durch die digitale Welt, lässt dich kaum noch zur Ruhe kommen. Aber wo bleibt da eigentlich die Zeit für Dich? Was sind deine Oasen im Alltag?
Die Oasen sind wichtig, um wieder einmal innere Ruhe und Klarheit zu entdecken. Ebenso wie die Freude am Leben aus dem Moment heraus. Wer glücklich ist, kann glücklich machen – wer`s tut, vermehrt sein eigenes Glück.

-Schaffe dir Freiräume und Zeit für dich

-Nehme dir Zeiten in denen Du auf Fernsehen, Radio und Internet verzichtest und mal die Hände vom Smartphone lässt

-Geh an die frische Luft und genieße bewusst die Natur

-Genieße das Nichtstun, denn du musst nicht immer 24/7 produktiv sein. Zum Leben gehören Spannung und Entspannung dazu.

-Bringe Neues in deinen Alltag und probiere aus

Auf jeden Fall sollte es etwas sein, wo du endschleunigen kannst und was Dir gut tut. Es sind oftmals Kleinigkeiten, die du schnell in deinen Alltag einbauen kannst.